RSS

Sonntag, 3. Juli 2011

Pro Ana Blogs

Hey meine Lieben
Die letzten Tage hatte ich sehr viel Zeit und absolut nichts zu tun.
Ich habe mich durch viele Blogs gestöbert, dabei bin ich tatsächlich auf diese Proana Blogs gestoßen.Ich hatte gar nicht gewusst, das es wirklich Leute gibt die ihre Krankheit so öffentlich publizieren, und sich gegenseitig ermutigen noch mehr abzunehem, sie scheinen das als Livestyle anzusehen oder so. Unteranderem ist mir aufgefallen, das alle diese Blogs ziemlich gleich sind, ja selbst die Diäten die sie machen nehmen sich nicht viel.
Alle dürfen sie nur so und so viel kcal am Tag zu sich nehmen, am Abend werden nochmal 250 crunches gemacht, damit sie mit einem, wie sie sagen, wunderbaren leeren Gefühl schlafen gehen können.
Wunderbar leeres Gefühl? Aber alle klagen über ständige Kopfschmerzen, Magenkrämpfe, Übelkeit und frieren bei 30°.
Es macht mich wirklich traurig und ein wenig wütend sowas zu lesen, traurig weil das doch kein Leben ist, wütend weil sie zum einem andere damit regelrecht anfixen könnten, und ich persönlich gerne zunehmen würde aber nicht kann, ich wäre gerne dicker und sie wollen unbedingt dünn sein um jeden Preis.
Ich würde niemals ein Foto von mir im Bikini zeigen, ich finde dieses knochige absolut nicht schön.
Wie gerne hätte ich jeder einzelnen geschrieben, du bist hübsch so wie du bist, hör auf dich kaputt zu machen.
Aber was würde das schon bringen?
Ich kann einfach nicht begreifen wie die Mädchen ticken, sie tun mir einfach leid.

Wie denkst ihr über diese Proana Blogs?

8 Kommentare:

Happy Berry hat gesagt…

Also ich liebe es zu essen und ich stehe zu meinem kleinen Bäuchlein (auch wenn mich manche Leute immer fragen, ob ich schwanger bin...). Ich finds schlimm, dass sich die Leute da gegenseitig anstacheln zum Abnehmen! Was du da schreibst, ist doch krank. Ich bin eh kein Fan von kcal zählen.
Rundungen sind doch viel schöner als so klapperdürre Gestelle, da hat man doch gar nix zum Anfassen!

Finde ich gut, dass du so ein Thema auf deinem Blog ansprichst :)

Bench! hat gesagt…

Du hast voll recht es tut mir weh frauen zu sehen die sich Abmagern wollen nur um in die bluse zu passen in die auch Miley cyrus oder britney spears schieß mich tot reinpassen einfach nur Traurig die männer werden fetter die frauen schlanker die Welt scheint mir außer kontrolle zu raten !

mach weiter so ! ;)

Bench! hat gesagt…

aber ich denke man sollte trozdem versuchen die emnschen die man auch live kennt aus dieser situation rauszuhelfen so jetzt bin ich ready :)

http://exotic--fashion.blogspot.com/

Binara hat gesagt…

Auf solche Blogthemen bin ich noch nicht gestoßen. Traurig, dass es so viele davon gibt :(

Ich hab Deinen Kommentar auf Chamy´s Diary gelesen, zum Thema, Leser, die sich löschen: Ja, gerade wenn man wenige Leser hat, fällt das total auf, finde ich, und ich denke mir auch jedes Mal, was ich falsch gemacht habe usw. Man muss nur aufpassen, dass man sich die Sache nicht zu sehr zu Herzen nimmt. Komisch, wie viele Gedanken man an so einen Blog ver(sch)wendet! ;-)

Anonym hat gesagt…

Es geht wie gesagt, um eine Sucht. Und die verstehen Außenstehende bekanntlich selten.. frag doch mal einen Alkoholiker, warum er nicht einfach so Spaß haben kann? Siehste, genausowenig bringts was, einem anorektischen Mädel zu erzählen, dass sie mit 20 Kilo mehr viel schöner wäre. Es ist eine Welt für sich und mit Vernunft kann man das nicht erklären. Das wissen die Beteiligten schon selber.. den meisten gehts auch nicht drum sich öffentlich zu präsentieren, sondern ihr Ideal in einer kleinen Gemeinschaft auszuleben, da ihnen bewusst ist, dass die Mehrheit das abstoßend und gestört findet, was sie da tun. Schönheitsempfinden ist wirklich relativ und davon geprägt, was man selbst nicht hat, aber gerne möchte :) Heißt, der eine ist mit Mühe dünn, die andere wär gern breiter.. so ist das immer.
Grüße Tini (bin nur Mitleser:)

LilaCat hat gesagt…

das schlimmste an ana-blogs sind blogs mit bildern, die das thema nicht nur verherrlichen, sondern auf pornographische weise ausschlachten. mädchen, die wirklich kurz vor'm sterben waren, zu zweit, zu dritt, nackt, in reizwäsche. wer sich daran aufgeilen kann, weiss ich nicht, aber es müssen leute sein, die menschen nicht grad lieben. die mädchen waren bemitleidenswert. man wusste nicht, wie lang sie's noch machen.

du hast recht, sie wären sehr hübsch (gewesen). nur sind sie für argumente unzugänglich. der spiegel zeigt ihnen als halluzination, dass sie immer noch zu dick sind. ich denke aber, dass therapien helfen, wenn sie erstmal im krankenhaus landen.

es gibt auch noch bulemie-blogs. denke, sie heissen pro-mia-blogs. ana und mia. tja.:(

Nochwer hat gesagt…

Muss mich auch nochmal einklinken.. ihr vergesst in eurer leider etwas selbstgerecht werdenden Kritik, dass Magersüchtige nicht unbedingt Mädels und Frauen sind, die aus Lifestyle-Gründen irgendeiner size zero hinterherhungern. Das mags auch geben, aber viele haben psychische Erkrankungen die durch Missbrauch, sexuell oder körperlich, und übermäßige Fremdbestimmung ausgelöst wurden. Es gibt Mädchen, die alles Weibliche an sich loswerden wollen, weil sie aufgrund ihrer Kurven von Erwachsenen in einem Alter, in dem das weder gesund noch natürlich ist, als sexuelle Objekte wahrgenommen werden. Werd damit mal fertig als 13jährige.. und nun kommt ihr mit eurem "Mitleid" und betrachtet diese armen essgestörten Kreaturen in ihrem wirren Dasein aus dem Sicherheitsabstand eures hoffentlich geglückten normalen Alltags. Lasst es einfach darauf beruhen, dass ihr es nicht verstehen werdet. Ekelt oder gruselt euch ein wenig, aber wendet euch dann wieder eurem Leben zu und seid ganz einfach froh, dass dieses nicht im Minutentakt von Zwangsgedanken bestimmt ist. Okay? Alles klar- ach ja und es heißt Bulimie, nicht "bullemie" oder sonstwie.

Miko hat gesagt…

@Nochwer
Also zum einem geht das auch freundlicher, zum anderen muss ich dir sagen finde ich es unter aller sau, auf Rechtschreib Fehler oder sonst was rumzuhacken. Hattest du keine Argumente mehr parat?
Mir geht das echt auf den Keks, hab ich gesagt das alle das aus Spaß machen?
Es ist aber nun mal der Fall, das ich es überhaupt nicht einsehe, das einem irgendwie erklärt wird wie man am besten alles ausspucken kann, oder wie man am besten wenn man nur noch 30 kg wiegt weiter abnehmen kann.
Sie gefährden nicht nur sich selbst, sondern auch andere.
Wenn ich Mitleid mit ihnen habe, dann ist das so, und das darf ich auch. Infrage stellen darf ich das doch auch oder? Ich hab eine eigene Meinung zum dem ganzen, dich darf ich auch in meinem Blog Posten, ob es dir gefällt oder nicht. Ich kann sehr wohl Kritik ab, aber man kann auch höfflich bleiben.

Kommentar veröffentlichen